Datenschutzrichtlinie

1.ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1. Der Administrator der persönlichen Daten, die über die Website hm4baby.com gesammelt wurden. karina ausführt muc / ein Unternehmen unter dem Namen karina besten Blei muc, Adresse: Kuźnicza 60/62/4 50-138 Wroclaw, Anschrift: Buraczana 2a / 7 52-311 Wroclaw, NIP: 8971730171, REGON: 361731758, trat in das Zentralregister und Informationen über wirtschaftliche Aktivität, E-Mail-Adresse: hm4baby@gmail.com, bezeichnet als „Administrator“, das ist / Service Provider und es gleichzeitig.

2. Persönliche Daten Der Empfänger werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz zum Schutz persönlicher Daten verarbeitet vom 29. August 1997 (Dz. U. Nr 133, Po. 883 in geänderter Fassung.) Und das Gesetz über elektronische Dienstleistungen vom 18. Juli 2002. (Gesetzblatt Nr. 144, Position 1204, in der geänderten Fassung).

3. Der Administrator achtet besonders auf die Wahrung der Interessen der betroffenen Personen und stellt insbesondere sicher, dass die von ihm gesammelten Daten:

- verarbeitet in Übereinstimmung mit dem Gesetz,

- für bestimmte legitime Zwecke gesammelt und nicht mit diesen Zwecken unvereinbar behandelt werden,

-merytorycznie korrekt und adäquat im Verhältnis zu den Zwecken, für die sie verarbeitet werden und in einer Form gespeichert, die für die Identifizierung der betroffenen Person ermöglicht, als notwendig sind, den Zweck der Verarbeitung zu erreichen.

2. ZWECK UND UMFANG DER DATENSAMMLUNG

1. Die persönlichen Daten der Kunden, die vom Administrator gesammelt werden, werden verwendet für:

-Kontakt mit dem Kunden (Kunde)

- Informationen und andere Aktivitäten im Zusammenhang mit den Aktivitäten des Kunden auf der Website hm4baby.com

2. Der Administrator bearbeitet die folgenden persönlichen Daten der Kunden:

Vor- nd Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Steuernummer.

3. Der Administrator kann die folgenden Daten verarbeiten, die charakterisieren, wie der Kunde die erbrachten Dienstleistungen elektronisch nutzt (Betriebsdaten):

- Identifizierungen, die das Ende des vom Serviceempfänger verwendeten Telekommunikationsnetzes oder IT-Systems identifizieren

-Information über Start, Ende und Umfang jeder Nutzung des Dienstes durch den Kunden elektronisch zur Verfügung gestellt.

- Informationen über den Kunden, der die elektronisch erbrachten Dienstleistungen nutzt.

4. Die Bereitstellung personenbezogener Daten gemäß Ziffer 2 ist Voraussetzung für die Erbringung von Dienstleistungen durch den Dienstleister per E-Mail als Teil der Website.

3. Grundlage der Datenverarbeitung

1. Die Nutzung der Website und der Abschluss von Verträgen über die Bereitstellung von elektronischen Diensten, bei denen personenbezogene Daten angegeben werden müssen, sind völlig freiwillig. Die Person, für die die Daten unabhängig sind, entscheidet darüber, ob sie die Dienste, die vom Dienstanbieter gemäß den Bestimmungen elektronisch zur Verfügung gestellt werden, nutzen möchte.

2. Nach art. 23 des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten vom 29. August 1997 (Gesetzblatt Nr. 133, Pos. 883, in der geänderten Fassung) ist die Datenverarbeitung unter anderem erlaubt wenn:

- Die Person, auf die sich die Daten beziehen, stimmt zu, es sei denn, es handelt sich um die Löschung von Daten, die ihn betreffen.

- Es ist notwendig, den Vertrag zu erfüllen, wenn die betroffene Person Vertragspartei ist oder wenn es erforderlich ist, vor dem Abschluss des Vertrags auf Antrag der betroffenen Person tätig zu werden.

4. Das Recht zu kontrollieren, Zugriff auf ihre Inhalte und Verbesserung

1. Der Dienstleistungsempfänger hat das Recht, auf seine personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren.

2. Jede Person hat das Recht, die Verarbeitung von Daten zu steuern, die Besorgnis in dem Datenverwalter enthalten ist, insbesondere das Recht zur Vervollständigung zu verlangen, zu aktualisieren oder zu korrigieren Daten, vorübergehende oder dauerhafte Aussetzung ihrer Verarbeitung oder Entsorgung, wenn sie unvollständig, veraltet , falsch oder unter Verstoß gegen das Gesetz gesammelt wurden oder nicht länger notwendig sind, um den Zweck zu erreichen, für den sie gesammelt wurden.

3. Um die Rechte gemäß Punkt 1 und 2 können verwendet werden, indem Sie eine entsprechende E-Mail an hm4baby@gmail.com senden

5. COOKIES

1. Die Website des Dienstleisters verwendet "Cookies". Das Fehlen von Änderungen der Browsereinstellungen seitens des Kunden ist gleichbedeutend mit der Zustimmung zu deren Nutzung.

2. Die Installation von "Cookies" ist für die ordnungsgemäße Bereitstellung von Diensten auf der Website erforderlich. Die "Cookies" -Dateien enthalten Informationen, die für das reibungslose Funktionieren der Website erforderlich sind, insbesondere solche, die eine Genehmigung erfordern.

3. Die Website verwendet Typen:

-sesyjne

-fixed

-analityczne

"Session" -Cookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Kunden gespeichert werden, bis sie sich abmelden (die Website verlassen).

nte" Cookies werden im Endgerät des Kunden für die in den Dateiparametern "Cookie" angegebene Zeit gespeichert oder bis sie vom Benutzer gelöscht werden.

"Analytische" Cookies ermöglichen ein besseres Verständnis darüber, wie der Kunde mit dem Inhalt der Website interagiert und sein Layout besser organisiert. „Analytical“ „Cookies“ sammeln Informationen darüber, wie die Website durch den Service zu nutzen, Seitentyp, von denen der Kunde umgeleitet wurde, und die Anzahl der Besuche und dem Kunden während eines Besuchs auf der Website. Diese Informationen erfassen nicht die persönlichen Daten des Kunden, sondern dienen dazu, Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen.

4. Der Benutzer hat das Recht, über den Zugang von "Cookies" zu seinem Computer zu entscheiden, indem er sie im Fenster seines Browsers auswählt. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Möglichkeiten der Handhabung von "Cookies" finden Sie in den Einstellungen der Software (Webbrowser).

6. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Der Administrator setzt technische und organisatorische Maßnahmen persönliche Daten zu schützen verarbeitet ausgehende Risiken und Kategorie von Daten geschützt werden, insbesondere, schützt die Daten gegen ihre unbefugte Offenlegung, Übernahme durch eine nicht autorisierte Person, die Verarbeitung mit der Verletzung bestehender Regelungen zu ändern, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung .

2. Der Diensteanbieter stellt geeignete technische Maßnahmen zur Verfügung, um zu verhindern, dass unbefugte Personen elektronisch übermittelte personenbezogene Daten erhalten und ändern.